Seltsame Momente

Manchmal ist das Leben die reinste Achterbahn. Dinge ereignen sich gelegentlich so schnell, dass man nicht hinterherkommt, sich alles überschlägt und zu einem seltsamen Brei vermischt wird, den man nicht mehr unterscheiden kann. Einzelne Punkte stechen dann heraus, Momentaufnahmen, die mit dem Ereignis nicht mal etwas zu tun haben müssen, einem aber auffallen wie ein Stück Wald, in dem es punktuell plötzlich anfängt zu regnen, man fast bis an die Knöchel im Matsch versinkt und dann beim nächsten Schritt auch damit rechnet und auf Steinen landet. Auf andere Gleise verlegte Züge erscheinen einem dann nur konsequent. All das ist eben das Leben, das immer wieder mal für Überraschungen sorgen kann.

Sehr erfreulich ist, dass eine Cardeagruppe ihr erstes Jahr am Wochenende vollendet hat und nun mit Schwung ins zweite Ausbildungsjahr startet und am nächsten Wochenende der Nachfolgekurs beginnt. Für manche fühlt sich das so an wie früher das Versetztwerden in die nächsthöhere Klasse. Jetzt ist man kein Anfänger mehr, sondern  weiß schon mehr als ein Jahr zuvor und sieht Dinge vielleicht  schon ganz anders. Es wächst das Bewusstsein, dass in jedem Menschen wahre Wunder vorhanden sind, wenn man denn bereit ist, sie zu suchen und zu finden.

Am Dienstagabend findet in der Alten Synagoge in Kitzingen Teil 1 (Teil 2 Dienstag, 23. 11.) um 19.30 Uhr der Kurs „Wie Veränderung gelingt“ statt – wer da mit am Start sein mag, bitte direkt bei der VHS Kitzingen anmelden! Ich freue mich sehr auf diesen Abend, denn zu Veränderungen werden wir gerade alle massiv aufgefordert und der Kurs bezieht sich auf die von uns selbst gewünschten und initiierten Veränderungen, die oft genug scheitern. Wir schauen uns an, warum unsere guten Vorsätze oft nach zwei Tagen schon nicht mehr gefragt sind und was man dagegen tun kann. Herzliche Einladung!

Einen freien Platz haben wir noch für unseren Kurs, der am Samstag, 27. 11., 9 Uhr startet: „Meine innere Mitte finden“. Hierfür braucht es keinerlei Vorkenntnisse. Ich vermute, dass wir alle es gefühlt sehr nötig haben, in unsere innere Mitte zu kommen, um für den Winter gut gerüstet zu sein. Wer Infos braucht und/oder sich anmelden mag, kann das hier sehr gern tun: https://www.seelengarten-krokauer.de/mittefinden/#mittefinden

Freie Plätze gibt es auch noch zu unserem Freukurstag am Sonntag, 28. 11. 9 bis 16 Uhr: Aromapflege, Geheimnis der Rauhnächte und Räuchern zwischen den Jahren. Der Kurs richtet sich an alle Interessierten, dafür sind keinerlei Vorkenntnisse nötig, aber eine Anmeldung. Das geht direkt hier:

https://www.seelengarten-krokauer.de/aromapflege/#Aromapflege

Allen einen guten Wochenstart!

 

Am 1. 11. standen wir in Stephansried im strömenden Regen am Denkmal, das auf dem ehemaligen Grundstück von Sebastian Kneipps Elternhaus steht.

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.