Neumondgedanken

Am Dienstagmorgen windet es heftig. Um kurz vor sechs Uhr kommt der Schnee, es mag wohl winterlich werden zu Neumond.

Neumondtage sind bestens geeignet, um für manches einen gelingenden Neustart hinzulegen. Was soll sich als eine neue gute Gewohnheit in dein Leben einfinden? Welche Art von Gedanken, Handlungen oder Angewohnheiten möchtest du nicht mitnehmen in dieses Jahr?

Vieles müssen wir viele Male mit großer Bewusstheit tun oder lassen, damit eine Gewohnheit neu installiert oder entfernt werden kann. Ohne Bewusstheit handeln wir automatisch. Das gilt vor allem auch für unser Denken. Bei den meisten Menschen laufen die Gedanken als Automatismen ab. Sie denken jeden Tag dasselbe und erwarten gern von außen Veränderungen im Leben. Finde den Fehler.

Wo bemerkst du solche Automatismen? Wo erkennst du, dass du sofort in bekannten Schleifen und Mustern denkst, anstatt unvoreingenommen mit einem Anfängerblick, als hättest du so etwas noch nie gesehen oder gehört, an etwas heranzutreten (was übrigens übersetzt aggredire heißt, das Wort, aus dem wir unsere negativ besetzten Aggressionen ableiten). Wo trittst du achtsam, wissbegierig an etwas heran und prüfst deine Vorannahmen dazu bewusst?

Wir sehen nicht, was wir sehen. Wir hören oft nur heraus, was wir hören wollen oder erwarten. Wir nehmen die Welt nicht „wahr“, sondern sehen nur etwas, das sicherlich nicht einer Wahrheit entspricht. Und wir glauben fatalerweise unseren Gedanken und Gefühlen, die oft genug tägliche Wiederholungen der Murmeltierfolgen unserer krankmachenden Gedankenschleifen sind.

Frage: Was bringt dich an diesem Wochenteilungstag ins Staunen? Achte mal auf alles, was dich verblüfft. Was dich freut. Wo dir ein Lächeln begegnet. Auf jede Schönheit, die du sehen kannst. Auf freundliche Gesten und auch auf das, was du „immer denkst“ oder wo du automatisch in eine Antwort verfallen würdest. Halte sie zurück und beobachte, was geschieht. Hinterfrage dich immer wieder: Ist das wirklich und wahrhaftig so? Wo steht das? Wer hat es als Fakt festgelegt? Und wenn es jeglicher sinnvoller Grundlage entbehrt – weg damit.

Allen einen freundlichen Wochenteilungstag mit der Kraft des ersten Neumonds 2021. Sei du das Neue, das du dir wünschst für dieses Jahr.

 

Manuela hat diesen Pfahl fotografiert, der eine beeindruckende Schneefahne in die Landschaft hält. Vielen lieben Dank!

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.