Montags-Nachdenk-Input

Manchmal ist eine Rose wichtiger als ein Stück Brot, so das Zitat von Rilke. Wohl wahr. Es gibt Momente, in denen muss man dem Gegenüber das Brot geben, so, wie Sterntaler seine Sachen hergibt, ganz im Vertrauen darauf, dass es gut werden wird. Und manches Mal braucht es die Rose, die als Symbol für vieles stehen kann – für ein Lächeln, eine hilfreiche Hand und die Stärkung, die man durch etwas Wunderschönes und Ästhetisches erfahren kann wie vor einem Gemälde, das einen tief berührt, einer Skulptur, die man wie Berninis Bildwerke von zig Seiten betrachten und neue Aspekte der Erzählung erleben kann, in einem Bau, der durch seine Harmonie innerlich aufrichten kann.

Entscheidend ist zu erkennen, was jemand gerade braucht – das Brot oder die Rose. Im Idealfall haben wir das Brot dabei und ein Gartenblümchen steht in einer kleinen Vase mit auf dem Tablett. Es muss dann nicht gleich die Königin der Blumen sein, ein Gänseblümchen erfreut ebenso wie der Anblick einer orangefarbenen Ringelblumenblüte. Schönheit finden wir in diesen Tagen an allen Ecken. Kunstvoll gestaltete Vogelnester. Betörenden Fliederduft. Grünvielfalt der Blätter. Am Samstag bin ich durch eine Kastanienallee gefahren. Ich kam mir vor wie in einem Dom. Königen gleich säumten die uralten Baumriesen mit ihren weißen und rosafarbenen Kerzen den Weg. Es war so erhebend und beeindruckend! Das habe ich froh mitgenommen in den Tag.

Da habe ich wieder erlebt, dass Kunst und Schönheit für unsere Seele eine Form der Nahrung sind wie das Brot für den Körper. Sorgen wir dafür, dass Seele, Geist und Körper bekommen, was sie nährt und in einer guten Balance hält. Ohne gute Literatur, Musik, Kunst in jeder Form verhungern Seele und Geist. Wie dankbar bin ich, dass mir oft von irgendeiner Seite her eine Rose in Form eines bewegenden Buchs, eines Musikstücks, einer Postkarte mit einem Kunstwerk darauf zukommt. In solchen Tagen brauchen wir diese Nahrung!

Da mich mehrere Menschen angesprochen haben, wo sie nochmal den geschützten Ort mit und ohne Goldkugel finden: Auf unserer Homepage Seelengarten – Klienteninformation herunterscrollen bis Seitenende, da findet ihr die Audios und Videos dazu. Hier der Link: https://www.seelengarten-krokauer.de/klienteninfo/

Allen einen guten Start in die neue Woche mit vielen weiteren Lockerungen, mit denen wir hoffentlich auf gute Weise umgehen werden. Bleibt besonnen.

Danke an Manuela auch für das Foto des aufbrechenden Mohns, der seine zerknitterten Blüten, der Cistrose gleich, in die Wind hält und mit seinen Mohnfreunden ein Papaver-Palaver beginnt.

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.