Montags-Nachdenk-Input

Ein Jahr nach dem ersten großen Wanderstück auf dem Jakobsweg läuft das ältere Kind erneut fast die gleiche Strecke noch einmal.  Offenbar hat der Jakobswegvirus zugeschlagen. Dieses Mal nicht allein, sondern mit der besten Freundin, die sowas noch nie gemacht hat. Spannend, denn vieles ist nun anders als letztes Jahr. Wenn man ganz auf sich allein gestellt ist, orientiert man sich ganz anders, als wenn der Weg nicht mehr unbekannt und die Begleitung gewählt ist. Andere Schwerpunkte, andere Erfahrungen. Im Gehen sortiert sich abermals vieles.

Wir haben hier am Sonntag auch eine Art Jakobsweg beendet. Sechs Sonntage lang ging es im Kurs „Goldwege des Herzens“ um die Grundlagen der Anthroposophie. Wir haben uns mit dem Körper, der Seele und dem Geist befasst, sind auf den Wegen der Mysterienschulen gewandert und haben uns intensiv mit den Nebenübungen auseinandergesetzt. Für die meisten Kursteilnehmer der erste Kontakt zur Anthroposophie und dann gleich ein sehr tiefgehender. Schön, wie es alle auf ihre Weise mitgenommen, bewegt, berührt hat im Herzen. Auch im neuen Jahr wird es wieder „Goldwege des Herzens“ geben, wer möchte, kann sich schon anmelden. Wie dankbar war ich für diese wunderbare Gruppe. Ganz unterschiedliche Menschen, die in sehr verschiedenen Lebensrealitäten unterwegs sind, haben sich getroffen, sind miteinander gereist und haben sich als großartige Gruppe gefunden, die sich wacker geschlagen hat mit den Inhalten und Schüsseln und Platten fein geputzt hat, denn auch das gehört zu einem Kurstag, das gemeinsame Essen. Aus solchen Kursen entstehen oft spannende Freundschaften heraus und diese Gruppe hat da ein ganz besonders gutes Potential. Uns freut das sehr, denn Menschen zusammenzubringen, die sich sonst nicht getroffen hätten und im Austausch so toll sich stützen, stärken und inspirieren können, ist uns die größte Freude neben der Vermittlung von Wissen und dem gemeinsamen Entdecken von Fähigkeiten. Danke für unsere gemeinsame Reise, ihr Goldwegegänger! Möge euer Weg ein wunderbarer werden!

Am Montagabend, 15. Juli, um 19.30 Uhr is die letzte GlücksWERKstatt vor den Ferien und ihr habt euch das Thema ätherische Öle/Hydrolate im Sommer gewünscht. Wer noch mit dabei sein mag, möge sich bitte anmelden wegen der Platzzahl. Wir freuen uns auf euch!

Allen einen guten Start in die neue Woche, viel Kraft allen, denen schwieriger Herausforderungen bevorstehen und allen Freude und Leichtigkeit, die sich im Herzen schwer fühlen. Wählt die Freude als euren Begleiter in diesen Tagen.

Danke an Theresa für das Foto vom letztjährigen Wanderweg!

 

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.