Montags-Nachdenk-Input

Laotse beschreibt, dass alles seine Zeit hat. Wir starten heute in die zweite Jahreshälfte. Jetzt ist die Zeit des Sommers, der Beerenernte, vieles reift nun schon, möchte geerntet werden. Die Bauern holen schon das erste Getreide ein in diesem zweiten zu trockenen Sommer.

Ich bin so dankbar, wie toll der Kurs WeltenWandlerProjekt angekommen ist und dass wir so intensiv miteinander am Prozess der Co-Kreation arbeiten können. Beim dritten Kurstag wird das Thema „meine eigene innere Entwicklung“ sein – ich denke, dass wir abermals einen großartigen Tag haben werden. So blicken wir trotz Hitze auf eine tolle Woche mit GlücksWERKstatt und WeltenWandlerProjekt zurück und nach vorne auf Aufstellungswochenende und spannende Stunden in der Praxis. Für uns sind Schule und Praxis echte Herzensanliegen, dafür brennen wir. Das ist ein richtig gutes Gefühl, angekommen zu sein in dem, was man wirklich möchte. Das bedeutet nie, dass man sich entspannt zurücklehnt und sagt „läuft“, denn nichts läuft von alleine oder ist eine Selbstverständlichkeit. Deshalb freuen wir uns auf alle, die sich für die Herbstkurse rechtzeitig anmelden und mit uns freudig in die neuen Ausbildungen gehen möchten.

Unser dritter HerzWegWeiser ist online und wir wünschen euch damit viel Lesefreude. In den nächsten Tagen wird auch die gedruckte Version verteilt, wir freuen uns. Hier der Link dazu: HerzWegWeiser-03-2019-online.pdf

Machen wir uns bewusst, dass alles seine Zeit hat. Nehmen wir noch den Gedanken hinzu, dass nichts bleibt, wie es ist. Alles ist stete Veränderung. Deshalb sind Zeiten des Glücks so kostbar, weil sie vergänglich sind, es tröstet in Zeiten des Unglücks, dass auch sie vorübergehen und sich wandeln. Bei allem Wandel ist unser eigenes Zutun wichtig. Das Leben wirklich leben und sich entwickeln bedeutet, jeden Tag zu üben. Thomas Lurz, der zahllose Erfolge im Freiwasserschwimmen verzeichnen kann, hat mal in einem Vortrag gesagt, dass erfolgreiche Menschen 365 Tage im Jahr trainieren, auch an Weihnachten und an ihrem Geburtstag. Das ist die berühmte Extrameile, die zu laufen ist. Bist du bereit dazu?

Frage: Was ist DIR soooo wichtig, dass du dafür jeden Tag auf der Matte stehst und übst, auch wenn du vielleicht wenig Lust dazu hast? Und hast du die Balance zwischen Anspannung und Erholung in deinem Leben eingeplant, damit du bei Kräften bleibst und flexibel dem Wandel gegenüberstehen kannst?

Einen guten Start in eine wandlungsfähige, freundliche und wunderbare Woche!

Danke an Manuela für dieses herrliche Bild.

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.