Dienstag = Krafttag = Hör auf zu jammern!

Der erste Dienstagsimpuls für das Jahr 2022. Dienstage sind Marstage, wir können uns also an diesem Tag Projekte vornehmen, die Kraft kosten oder enorm powervoll sind. Andererseits sind wir eingeladen, an den Dienstagen ein wenig sachter vorzugehen, denn naturgemäß bedeuten Krafttage auch, dass wir dem Kriegsgott gelegentlich die Ehre erweisen und auch mal zu heftig draufhauen, wenn es zu Konflikten kommt. Ein Grund mehr für mich, an solchen Tagen niemals Paare zum gemeinsamen Termin zu bitten.

Die Arbeitswoche ist spannend gestartet. Viele Menschen sind klüger geworden und haben sich dafür entschieden, sich anders in dieses Jahr hineinzubegeben als in das letzte. 2021 hat zu viel Energie gekostet, so dass wir uns für die zwölf Monate, die vor uns liegen, richtig gut aufstellen dürfen.

Deshalb habe ich zur Zeit neben dem normalen therapeutischen Arbeiten zu meiner riesigen Freude viele Coachings von Menschen aller Altersklassen, die sich endlich wieder an Potentiale erinnern wollen anstatt von Angst gebremst zu werden. Menschen suchen neu ihre innere Mitte, anstatt in den Stürmen des Lebens hin- und hergeworfen zu werden. Das macht richtig viel Sinn. Zukunft braucht Mut, Wissen und eine innere Stabilität, wenn wir sie mitgestalten mögen.

Zudem gehört zu einem starken, gut aufgestellten und in sich gründenden Menschen auch der Aspekt der inneren Ruhe – was sind geistig meine Kraftquellen, wie kann ich mich immer wieder selbst auf den Boden bringen, in die Stille, die Ruhe, den Seelenfrieden? Auch das ist Bestandteil der Coachings. Erst aus der Stille kann Kreativität entstehen, die Lösungen für alle Probleme bietet.

In gut vier Wochen starten die Empowerment-Days, das sind Kraft- und Ermutigungstage, an denen ihr teilnehmen könnt. Macht euch Gedanken: Wie wollt ihr durch 2022 gehen? Was habt ihr aus 2021 gelernt, was in diesem Jahr nicht mehr geschehen soll, wo wollt ihr keine Energien mehr hineingeben? Wir haben Neumond, das ist eine perfekte Zeit zum Neubeginn. Was willst du für dich tun, das dich durchs Jahr tragen kann? Oder willst du nach dem Aufgeben deiner Silvestervorsätze in den nächsten Stunden (sie überleben in der Regel die ersten fünf Tage des neuen Jahres nicht) wieder zum alten Trott zurückkehren und dich verwalten lassen, anstatt zum Gestalter deines Lebens zu werden?

https://www.seelengarten-krokauer.de/empowerment-days/

Du triffst zu jeder Sekunde deines Lebens die Wahl, für die du dann auch verantwortlich bist. Du kannst im Außen niemanden für das verantwortlich machen, was schiefgeht im Leben. Klar kommt viel von Außen, das glauben wir jedenfalls gern, um einen Sündenbock aufzustellen. Doch zeigt sich, dass wir stets eine Wahl treffen können. In jeder Situation des Lebens. Dazu braucht es Klarheit, eine innere tiefe Klarheit, was du eigentlich willst im Leben und dann kannst du deine bewusste Wahl treffen.

Wähle weise. Und halte dich an den besten Neujahrsvorsatz: Hör auf zu jammern.

Allen einen kraftvollen Dienst-tag. Wem willst du in deinem Leben dienen? Dem Ego oder der Welt?

 

Steffi zeigt uns mit ihrem Foto, wie ungeheuer kraftvoll derzeit der Himmel ist. Habt ihr das schon bemerkt? Danke für dieses Himmelspowerfeuer, liebe Steffi!

 

 

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.