Deine Flügel entfalten

Unsere Lungen! Engel, heißt es, haben Flügel außen, wir Menschen innen, damit wir etwas zum Entfalten haben. Paarig im Brustkorb angelegt, bestens geschützt durch die Rippen, zauberschön und klug aufgebaut wie umgedrehte Bäume sind sie der Ort des Gasaustauschs mit der Umwelt. Ich atme ein, was andere ausatmen, im Idealfall sind das Bäume. Die Lunge ist ein Grenzorgan wie Haut und Darm, in dem Fall die Grenze zur gasförmigen Welt.

Rund 25.920 Mal am Tag atmen wir ein und aus, das ist unglaublich, wie oft wir atmen, total unbewusst in der Regel. 25.920 Mal ein- und ausatmen = ein Erdentag. Die Sonne braucht rund 25.920 Jahre, um einmal durch den Tierkreis zu wandern = das platonische Weltenjahr. Und wenn wir 25.920 Mal eingeschlafen und aufgewacht sind, sind wir etwa 72 Jahre alt, in alten Zeiten = ein Menschenleben.

Mikro- und Makrokosmos.

Als einziges Organ im Menschen ist die volle Funktionsfähigkeit der Lunge beim Ungeborenen nicht notwendig, sie übernimmt hoffentlich einige Augenblicke nach der Geburt ihre Aufgabe. Lunge und Zwerchfell sind eng verbunden. Tiefe Bauchatmung entspannt uns, stressiges Luftschnappen sorgt für massive Anspannung, die über die Rückenmuskulatur bis in den obersten Halswirbel für Probleme sorgen kann.

Zur Lunge gehören der Planet Merkur und das Metall Quecksilber. Das Wort Lunge leitet sich vom Indogermanischen lenguh ab, das bedeutet leicht.

Die Lunge ist auch ein wesentliches Ausscheidungsorgan. Lunge ist mit dem Dickdarm verbunden.

In meiner Arbeit steht die Lunge für Kommunikation – nach innen und nach außen und oft ist sie mit Angst verknüpft.

Wenn du deine Lunge heute liebevoll behandeln willst: frische Luft! Bewegung! Singen, tönen, summen. Breite deine Arme aus und atme tief, tief, tief ein – am  besten im Wald.

Und dran denken: Es gibt Tage im Leben, die sind einfach nur hammerhart. Da gilt: „Nur dieser eine Atemzug. Und dann der nächste. Und dann vielleicht noch einer.“

Hab ein wunderbares Wochenende!

 

Ursula hat diesen wunderbaren alten Baum entdeckt und fotografiert. Ich danke dir sehr für das Bild!

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.