Wundernächte

Es gibt so wunderweiße Nächte,

drin alle Dinge Silber sind.

Da schimmert mancher Stern so lind,

als ob er fromme Hirten brächte

zu einem neuen Jesuskind.

Weit wie mit dichtem Demantstaube

bestreut, erscheinen Flur und Flut,

und in die Herzen, traumgemut,

steigt ein kapellenloser Glaube,

der leise seine Wunder tut.

Rainer Maria Rilke

Allen von Herzen wunderbare Weihnachtstage, großartige Rauhnächte und einen gelungenen Start in ein gesundes, spannendes und erfreuliches Jahrzehnt! Vielen herzlichen Dank für euer Vertrauen.

Herzliche Grüße

Christine und Christoph Krokauer

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.