Wochenend-Nachdenk-Input

Wetterkapriolen. Normalerweise nichts, was mich massiv beeinflusst, aber wenn ich mal nachts aufwache mit heftigstem Kopfschmerz, dann haben wir viel Bewegung von Feuchtigkeit am Himmel.  Ich denke, Menschen, die wetterfühlig sind, haben in diesen Tagen wenig Freude. Die Sonne sticht auch ganz fix, wenn man draußen ist. Ich hoffe weiterhin auf Regen, denn noch braucht die Natur viel Flüssigkeit von oben nach dem letzten Jahr. Wir werden sehen. Das Raufrunter der Temperaturen braucht es nach den Eisheiligen sicher nicht mehr so sehr.

Maiglöckchen – endlich hab ich sie im Garten und sie sind wunderbar! Ich hoffe, sie vermehren sich brav an ihrem Platz, das wäre toll. Auch der Waldmeister hat beschlossen, dass der Raum unter dem Holunder und unter den Himbeeren ganz seiner ist und bedeckt nun beachtliche Flächen. Schön ist das.

Die Spannung steigt, morgen geht der WeltenWandler an den Start. Wir können und dürfen die Augen nicht vor den Herausforderungen unserer Zeit verschließen. Kreativität, Intuition und Empathie sind die Währung der Zukunft. Wer gestaltet, wird nicht verwaltet. Sei dabei!

Allen ein gutes Wochenende mit Momenten der Ruhe und Freude, mit Anregungen und wenig Aufregungen.

Danke an Anne für das Foto aus der fränkischen Schweiz.

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.