Wie bin ich bloß hierhergekommen?

Schimpflich ist es, nicht zu gehen, sondern sich treiben zu lassen und mitten im Wirbel der Dinge verblüfft zu fragen: Wie bin ich bloß hierher gekommen?

Seneca, römischer Dichter und Philosoph, 1 – 65

 

Dieser Pilger im alten Pilgergewand weiß vermutlich, wie er auf den Jakobsweg gekommen ist. Danke an Theresa für das Foto!

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.