Wer ist ein Held?

Helden! Wer ist ein Held?

Ein Held ist jemand, der …

… hinschaut und hinfasst, wenn es not-wendig ist,

… verstanden hat, dass jede Heldenreise mit dem ersten kleinen Schritt beginnt,

… sich immer wieder selbst motiviert, einen Fuß vor den anderen zu setzen,

… sich bewusst ist, dass Ziele zwar angestrebt, aber nicht immer erreicht werden. Nur so entdeckt man eben auch neue Kontinente.

… der gelernt hat, aus der inneren Mitte in die Gelassenheit des wahren Seins zu kommen,

… jeden Tag den Kinder ein Essen kocht, auch wenn es schwer ist,

… jeden Morgen aufwacht und akzeptiert, dass er auf Hilfe von außen angewiesen ist,

… gegen etwas kämpft, das unfassbar riesig ist, wie das unsere chronisch Kranken täglich wagen,

… für den es nicht wichtig ist, ob er gewinnt oder verliert, sondern der einfach handelt, weil er nicht anders kann,

…  lächelt, auch wenn es kaum einen Grund dafür gibt,

… der wenig redet, vieles bemerkt und erkennt und aus der Kraft der Stille heraus agiert,

… weiß, dass Hilfe manchmal in einer Umarmung, in einer Mahlzeit, einem Paar Schuhe oder einer Aufmunterung besteht,

… jeden Tag aufsteht und den Tag als Geschenk betrachtet,

… neue Wege mutig beschreitet, weil es gute Wege sind,

… für das eintritt, was er für wichtig hält, ohne zu fragen, wie das die anderen sehen,

… Herz, Kopf und Hand in Einklang bringt. Egal, an welchem Ort er ist. Helden können sehr jung und sehr alt sein. Sehr weise und sehr närrisch. Sehr lustig und sehr ernst. Weiblich oder männlich. Klein oder groß. Dick oder dünn. Sie alle eint eines – das Herz auf dem richtigen Fleck. Die Kraft, die aus dem Handeln kommt. Intuition und tiefes Wissen, dass das, was sie tun, auf irgendeine Weise richtig ist.

Danke, ihr Helden da draußen. Danke, dass es euch gibt. Und Danke an Theresa für das Foto.

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.