Was zu pimpen wäre

Es ist selten, dass wir ein kursfreies Wochenende haben. Wir haben es in der Frühe für den Garten genutzt. Jetzt fehlt nur noch eine einzige Ecke, dann sind wir einmal durch die grüne Hölle durch. Wir sind sehr gewillt, das morgen im Morgengrauen (das Wort bekommt dadurch eine sehr wahre Bedeutung) zu wuppen. Haach, Häkchen dran und alles auf Anfang :-)))) Isso im Garten.

Dann erfreuten wir uns am Hausputz, die Fenster waren fällig, man macht ja sonst nix. Jede Menge Bürokram und Wäsche stand in der Warteschleife, na dann.

Endlich ist das alles erledigt und zwar fixer als geplant (es hat ja Vorteile, wenn man vor halb fünf draußen ist) und ich bin an einem echt spannenden Punkt im Nautilusprojekt angelangt. 20 von 52 Skripten sind geschafft. Es geht voran, was höchste Eisenbahn war. Noch passt der Zeitplan perfekt, ich kann da auch streng mit mir selbst sein.

Ein cooles kleines (naja, sehr relativ, es ist alles außer klein) Zwischenprojekt ist noch reingekommen, dem ich in den nächsten Tagen hoffentlich ein wenig nachgehen kann, ein Kartenset! Wow, sowas habe ich noch nie gemacht, ich freue mich und bin gespannt. Da die grafische Seite von einer Meisterin ihres Fachs gemacht wird, weiß ich, dass es superschön wird. Ich werde die Texte dazu beitragen. Hach, toll!

In einem sehr spannenden Seminar diese Woche ging es um die Frage: Wie würdest du deine Arbeit auf den Punkt bringen? Zack, hier isses für den Bereich der Persönlichkeitsentwicklung: Pimp heart & mind/Mind infusion. Hoppla, ist einfach so dagewesen, trifft es aber sehr genau. Exakt das sind die beiden Bereiche, die wir intensiv im Nautilusprojekt anschauen, liebevoll dehnen und erweitern. Um nicht nur unser eigenes Potential zu entfalten, sondern auch, um alle um uns herum positiv zu berühren. Letztlich geht es darum, sich bestens für die Zukunft aufzustellen.

Bist du dabei??? Ich hoffe doch. Schau mal hier, da findest du alle Infos. Wir sehen uns: www.seelengarten-krokauer.de/nautilus/

Schönes Wochenende!

Steffi zeigt, wie das geht! Danke für das mega Foto!

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.