Ritual oder Routine?

 

Traditionen waren gestern in einem spannenden Gespräch das Thema, bei dem es auch um Rituale und Routinen ging. Vieles in unserem Alltag ist Routine. Es fehlen uns die Rituale, die wir bei besonderen Übergängen feiern sollten, Schwellenfeste. Wir überschreiten viele Schwellen im Leben: Vom Kindergarten zur Schule, Start der Pubertät, Eintritt in den Beruf, Heirat, Kinder, Rentenbeginn und viele andere Übergänge mehr. Wir durchleben sie nicht bewusst als Zäsur und wundern uns dann, dass wir „reingeschlittert“ sind. Der Unterschied zwischen Routine und Ritual (auch Zähneputzen könnte ein Ritual sein) liegt in der Achtsamkeit. Und Traditionen, wenn sie nicht lebendig gepflegt, gewünscht und mit Freude gestaltet werden, sind leere Hülsen, in denen jede Freude stirbt.

Wo hängst du in öden Routinen fest? Welche besonderen Rituale feierst du? Was ist deine liebste Tradition?

Hab einen liebevollen Venustag.

 

Ein bisschen Jakobsweg-Meer von Theresa für alle die, die Sehnsucht nach mehr Meer haben. Danke!

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.