Pralles Leben

Seit einer Stunde  beginnt der Wind erneut. Man spürt es – viele sind „durch den Wind“.

Am Wochenende werden wir spannende Tage haben. Am Samstag geht es um Philosophie im Coaching. Wir beschäftigen uns mit dem Sokratischen Dialog und Mark Aurel, mit tiefen Lebensfragen und dem Lebensmotto, das uns leitet. Am Sonntag geht es um empathische Kommunikation und Seelenhygiene für alle, die sich und andere Menschen gut führen möchten. Ich freue mich sehr auf die beiden Kurstage.

Jetzt ist die „Prüfungskatze“ aus dem Sack, wir habe diese Woche erfahren, wie unsere praktischen Coaching-Abschlussprüfungen aussehen werden. Wir werden diverse Coachings durchführen und uns dann eines aussuchen, von dem wir denken, dass es richtig, richtig gut war. Es wird einen intensiven Bericht darüber geben, Fragebögen für den Klienten und Nachfrage. Dazu kommen unsere 12 Klausuren, die bestanden sein müssen.

Ich habe mich entschieden, meine drei Lieblingsthemen anzugehen und dann zu schauen, was besonders gut läuft. So wird es ein intensives Lasercoaching geben, das ist eine Stunde zu einem Thema des Klienten. Dann werde ich einen lieben Menschen begleiten bei mehreren Sessions zum Thema „Balance im Leben“, wo wir uns die einzelnen Lebensbereiche anschauen und überprüfen, ob es rund läuft oder wo Unterstützung in welcher Form nötig ist und ich begleite einen weiteren lieben Menschen in mehreren Sessions zum Thema „Burnout-Prophylaxe“. Das sind sowieso meine absoluten Lieblingsthemen (naja, es gibt noch viele andere, die ich auch total gern mag) und im März werde ich die Stunden durchführen, wenn der Prüfungsstartschuss fällt (vorausgesetzt, ich schaffe die letzte Klausur). Dann geht das krasseste Lernjahr meines Lebens quasi zu Ende. Das beste Geschenk, das ich mir je selbst machen konnte, war die LTC-Ausbildung bei #Veit Lindau. Mit den Lerninhalten werde ich vermutlich lebenslang selbst weiterlernen, was ohnehin in der Natur der Sache liegt.

Am Samstagabend steht das Thema „Biohacking“ in einer Fortbildung an, nachdem ich mir kürzlich das für den Bereich der Psyche hochwichtige Thema Darmgesundheit intensiv angeschaut habe. Gerade die Forschungen zur Herzratenvariabilität und zum Schlaf sind für meine Arbeit hilfreich. Guter Schlaf ist essenziell. Viele Menschen heute schlafen nicht mehr gut ohne zu wissen, wie sie das verändern können.

Allen ein feines Wochenende und passt gut auf euch auf bei Sturm und allem. Möge alles gut vorübergehen.

 

Nachtkerzenöl ist eines der besten Öle für gestresste Haut. Ist das nicht eine zauberhafte Pflanze?

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.