Mittwochs-Nachdenk-Input

Intuition – unser berühmtes Bauchgefühl, von dem immer gesagt wird, man solle unbedingt darauf hören, es sei das „klügere Gehirn“. Fakten: im Bauch gibt es viele Nervenzellen, im Kopf auch. Unser Bauchgefühl können wir ebenso wahrnehmen wie unser Denken. Wäre über Nacht Linksverkehr, würde unser Bauch bei jedem Abbiegen die Krise bekommen, der Verstand würde sagen: Stopp, dran denken, andersrum ist richtig! Daran sehen wir: Bauch ist wichtig UND Hirn ist wichtig. Das wäre, als würden wir emotionale Intelligenz mit IQ gleichsetzen. Es sind einfach andere Qualitäten, ebenso wie es spirituelle Intelligenz und weiß der Geier noch für Intelligenzen gibt.

Vielleicht wäre es hilfreich im Alltag, wenn wir bei Entscheidungen auf das hören, was unser Kopf argumentiert. Auf das lauschen, was das Herz tönt und darauf, was unser Bauch in den Tiefen grummelt. Als würden wir an einem runden Tisch eben mehrere Ratgeber haben, die mit ihrer Sicht der Dinge etwas beitragen. Jeder für sich nimmt seinen Bereich wahr, alle zusammen möglicherweise mehr. Und dann noch die Metaebene dazu, also den Beobachter auf einer anderen Ebene, dann wird ein Schuh draus.

Allen gute Entscheidungen und einen schönen Tag.

Kuh am Goetheanum – Danke für das Foto, Christoph!

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.