Ein Online-Kongress mit Herzmenschen

Großartige Tage liegen hinter uns, die uns aus dem Alltag weit herausgeholt haben. In Oy-Mittelberg fand am Wochenende die Primavera-Fachakademie als Onlineseminar statt. Für uns Referenten hieß das – auf geht’s ins Allgäu, das sich in bestem Sonnenschein mit atemberaubendem Sonnenaufgang und beeindruckenden Morgennebeln von seiner schönsten Seite zeigte (freut euch auf tolle Fotos!). Zwei Tage lang ging es um den Einsatz ätherischer Öle im Alltag verschiedener Anwender. Die Referenten waren beeindruckend!

Den Auftakt machte Prof. Dr. Thomas Hummel vom Uniklinikum in Dresden, der sich mit dem Geruchs- und Geschmacksverlust bei Covid-19 befasst hat, gefolgt von Chris Kelly, der Gründerin von Abscent in England, der größten Vereinigung weltweit von Menschen mit Geruchsverlust, die Riechtraining vorstellte und live aus Großbritannien zugeschaltet wurde. Weiter ging es mit Best Practicevorträgen über den Einsatz ätherischer Öle während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, Aromatherapie für Kinder und Jugendliche in Übergangssituationen, SMILE wurde vorgestellt, ein Programm, das Menschen vom Kindergartenalter bis zum Berufsalltag unterstützt, motiviert mit Hilfe ätherischer Öle zu sein. Aus der Hufelandklinik in Bad Mergentheim, die mit ätherischen Ölen das Fasten wunderbar unterstützt, gab es einen Einblick in den Alltag der Fastenden.

Sabine Maucker berichtete aus ihrer Arbeit in der Psychiatrie zum Thema ätherische Öle bei Angst und Panik. Benita Meinel von der Adorfer Paracelsusklinik nahm uns mit in den Pflegealltag mit ätherischen Ölen in einer Klinik, in der dieser Bereich wunderbar die schulmedizinischen Interventionen ergänzt. Claudia Ginter blickte auf das Thema bei Darmflora-Fehlbesiedlung, ein Thema, das zukunftsweisend wird. Den Abschluss am Samstag durfte ich machen mit der Vorstellung von Riechsticks und Mutmach-Roll-ons. Zwischen den Blöcken gab es Fragerunden, so dass die Menschen vor den Bildschirmen ihre Fragen gleich stellen konnten.

Der Sonntag startete mit der Vorstellung einer megaspannenden und ebenfalls zukunftsweisenden Pilotstudie von Prof. Seifert und Judith Czakert von der Berliner Charité zum Thema ätherische Öle für Patientinnen mit gynäkologischen Krebserkrankungen, ebenfalls ein Zukunftsthema und für viele Menschen sicherlich eine unglaubliche Unterstützung in einer sehr belastenden Lebensphase. Einen im wahrsten Sinne des Wortes berührenden Vortrag hielt Gerda Zölle von Wala über Wickel, Auflagen und Einreibungen (mit denen wir uns seit Jahren intensiv befassen!) und den Abschluss machte Frau Prof. Bettina Pause von der Uni Düsseldorf, die in ihrem Vortrag den Besonderheiten des Riechsinns nachging und erklärte, weshalb Menschen mit gutem Geruchssinn auch sozial viel besser vernetzt sind und für uns sehr überraschende neue Fakten zum Thema „Menschen riechen hervorragend“ präsentierte.

Zwischen den Vorträgen gab es wunderbare Begegnungen der Referenten untereinander, mit den Mitarbeitern von Primavera, die nicht nur für ein wunderschönes Ambiente vor Ort sorgten, sondern für jeden Vortrag liebevoll kleine Tischchen zusammenstellten, damit zum Thema Passendes angeschaut werden konnte, die für die Menschen vor den Bildschirmen tolle Mitmachübungen aus dem Yoga boten, Einblicke in den zauberschönen Garten gaben und vieles mehr.

Rundum eine gelungene Veranstaltung mit mehreren hundert Teilnehmern, die bei allen wohl noch sehr lange nachklingen darf. Ich bin sehr von Herzen dankbar, dass ich mit dabei sein durfte mit einem Vortrag. Was mich am meisten berührt hat – jeder Einzelne, der vorgetragen hat, arbeitet in irgendeiner Form mit ätherischen Ölen oder dem Riechen. Jeder Einzelne strahlte von innen heraus und man spürte bei so manchem Vortrag, wie intensiv hier jemand sein Herzblut in seinen Arbeitsalltag steckt. Wie großartig, Menschen zu begegnen, die ihre Arbeit von ganzem Herzen lieben, forschen, um ätherische Öle auch auf eine gute wissenschaftlich erforschte Grundlage zu stellen und die allen, die mit ihnen zu tun haben, etwas an die Hand geben können, was das Leben leichter, schöner und kostbarer macht.

Vielen lieben Dank fürs dabei sein dürfen und die tollen Begegnungen.

 

Ich sags mal so – ich war schon mega aufgeregt!

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.