Dienstags-Nachdenk-Input

Erstaunlich. Seit Wochen sitze ich über den Kurstagen für das neue WeltenWandlerProjekt und stelle fest: was wir seit 30 Jahren denken, lesen, lernen, erfahren, entdecken – es schließt sich nun der Kreis. Mit einem Schlag ist es so, also ob wir ein tausendteiliges Puzzle zusammengesetzt haben, alle Teilchen blau mit etwas weiß und nun liegt ein herrliches Himmelsbild vor uns, alles hat seinen Platz, alles passt perfekt zusammen, stützt einander, ist eines. So geht es uns mit all den Perlen, die wir über Jahre zusammengetragen haben. Mit dem WeltenWandlerProjekt haben wir den Startschuss gesetzt, um das nun miteinander verschmelzende Wissen in neue Formen zu gießen, die wie Trittsteine sein mögen, um uns Menschen in eine gute, aktive und freudige Zukunft zu bringen. Gleichzeitig merke ich, dass unser LebensKunst-Kurs 2020 zwar mit seinen Terminen bestehen bleibt, die Inhalte aber gänzlich anders und neu werden. Was wir im WeltenWandler angefangen haben, sei es Co-Kreativität, Theorie U, Achtsamkeit, Anthroposophie, Erfahrung plus X wird im LebensKunstSeminar eine massive Vertiefung erfahren und es wird jede Menge Möglichkeiten zur Selbsterfahrung geben.

Wow. Wir freuen uns gerade selbst so unglaublich darüber und laden euch heute schon herzlich ein, mit dabei zu sein! Der WeltenWandler mit seinen drei intensiven Kurstagen startet im März wieder, das LebensKunstSeminar wird gemütlicher vorgehen und viel mehr Übegelegenheiten bieten. Seid mit am Start – wir geben euch das geballte Wissen, die Erfahrung und Erkenntnisse aus dreißig Jahren Leben weiter und freuen uns so sehr darauf.

Danke an Ursula für das Bild, das ausdrückt, was wir gerade fühlen – Wärme, Lichtkraft und Energie für das, was kommen mag, wie es die Sonnenblume so herrlich gerade in den Gärten aufzeigt. Danke allen, die beim WeltenWandlerProjekt 1 teilnehmen und am Samstag ihre Runde beenden. Eure Begeisterung hat uns gezeigt – da geht es lang! DANKE!!

 

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.