Planetentanz

Was für ein spannendes Wochenende! Salutogenese ist ein wunderbares Thema. Die Nautilus-Teilnehmer hatten einen tollen Kurstag mit intensiven Übungen und einem nun erweiterten Blick auf Krisen im Leben. Die Kurstage sind besondere Perlen auf der Schnur, Monatshighlights auf dem Weg der Persönlichkeitsentfaltung und zur/m Cardea-Therapeut:in® oder Cardea-Coach:in®. Der nächste Seminartag wird uns mit Carl Rogers vertraut machen: Empathie, Wertschätzung und Echtheit sind die Zauberworte, die über seinem Lebenswerk stehen. Der Kurstag ist für alle Interessenten offen! Herzlich willkommen!

Daneben der Versuch, wenigstens ein wenig im Garten herbstfest zu machen. Die Petersilie ist eingefroren, im Winter sind wir froh darüber. Suppengrün ist bereitet, nach und nach wollen die Äpfel verarbeitet werden, ehe die Quitten kommen.

Der Vollmond macht vielen schlaftechnisch zu schaffen. Die Kraft des Mondes reicht aus, um das Meer bis zu sieben Meter hoch zu heben, ist das nicht unglaublich? Die Planeten und der Mond haben mehr Einfluss auf uns, als uns bewusst ist. Schauen wir ruhig in den Sternenhimmel, wenn wir nicht schlafen können. Im Moment blinken die Sterne zauberhaft und lassen uns etwas von der Weite und Majestät des Kosmos‘ erahnen. Wir sehen Licht, das vor langer Zeit abgeschickt wurde. Planeten ziehen ihre Bahnen und tanzen durch den Weltraum; stellt man ihre Bahnen grafisch dar, sieht das wunderschön aus. Heilige Geometrie, gemalt aus Licht in unfasslichen Weiten.

 

Allen einen tatkräftigen Marstag heute mit guter Energie und ein wenig Sonnenschein im Herzen.

 

Danke an Stephanie für das Mondenbild!

 

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.