Mittwochs-Nachdenk-Input

Zur Zeit ist es ein bisschen wie im Advent bei uns. Hinter den Kulissen wird gewerkelt, entsteht ganz viel still und heimlich und wird bald ausgepackt. Im Juli war das Filmteam bei uns zu Gast und wir freuen uns, die Arbeiten daran sind bald abgeschlossen. Der neue HerzWegWeiser ist in Druck gegangen – die vierte Ausgabe. Immer zum Beginn eines neuen Quartals erscheint unsere Minizeitschrift mit Meditationsanregung, Terminkalender, einem Blick hinter die Kulissen und Infos. Wer das Heft gern auslegen möchte, kann sich bei uns einfach melden. Es ist auf der Homepage zu finden und wann immer wir Veranstaltungen haben oder teilnehmen, haben wir es freilich mit im Gepäck.

Ende September ist Michaeli, ein Termin, den kaum jemand – es sei denn, er hat Namenstag – wahrnimmt. Für mich ist der 29. September der Startschuss in die dunkle Hälfte des Jahres, in der sich alles mehr dem Geistigen zuwendet, nach innen richtet. Eine gute Zeit, um manches abzuschließen, so, wie die Arbeit auf dem Feld zu Ende ging in alter Zeit, um Neues anzubahnen, anzugehen. Alte Schulden wurden beglichen, damit man gut aufgestellt und von Neuem in das nächste Jahr hineinspringen konnte.

Dazwischen liegen die großen Festtage, die Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche, Allerheiligen, Allerseelen, das wir hier bei uns mit einem tollen Kurstag über Aromapflege, Magie der Rauhnächte und Räuchern feiern werden. Es braucht viel Mut für die dunkle Jahreshälfte und wer steht dafür besser als Michael, der den Drachen besiegt hat!

Wir haben alle viele Drachen. Vielleicht können uns die Ideale ein bisschen Wind unter müde Sommerflügel wehen, damit wir uns den Herausforderungen stellen und Ordnung schaffen können, um gestärkt und kraftvoll unsere Aufgaben anzugehen.

Allen einen bewegten und beweglichen Merkurtag.

Das Foto der wunderschönen Cosmeen ist im Garten des Goetheanum in Dornach entstanden.

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.