Sich wandelnde Welten und DANKE

Es kommt nicht zu oft vor, dass man an einem Sonntag Geburtstag hat. Unsere erste Kurswoche in der Kneippausbildung wurde pandemiebedingt verschoben, so dass der Tag kursfrei ist. So konnte ich in Ruhe die Post lesen, feine Geschenke auspacken und mich freuen. Allen von Herzen DANKE für eure lieben Grüße und Wünsche, da kann die nächsten 365 Tage wenig schiefgehen.

 

Noch läuft der Flow summit 2021 und bietet manchen spannenden Input. Wenn man so lange in dieser Welt unterwegs ist, stellt man fest, dass sich im Lauf der Jahre mehr Klarheit ergibt, die Suchbewegungen geringer und dafür wesentlich tiefer und zielgerichteter werden. So kann ich leichter als früher entscheiden, was ich mir anhöre und wo ich mir denke – das muss ich jetzt nicht haben. Insofern lasse ich mich von der Angebotsfülle nicht erschrecken. So gab es sehr spannenden Input über Neurotransmitter, die bei vielen Klienten in meiner Praxis ein Thema sind. Die Hirnforschung ist extrem interessant, das Fachgebiet der Psychoneuroimmunologie ist hochspannend. So viele Studien laufen, Forschungen zum Thema Meditation, Hirnwellen und vieles mehr. Wenn unsere Hardware passt, können wir auch entsprechend gute Software aufspielen. Mehr und mehr wird mir die Macht des Denkens immer klarer. Derzeit fällt mir oft so richtig auf, wie wir die Welt sehen – so, wie wir sie sehen möchten. Da kommen oft heftigere Themen und Spannungen auf. Für mich sehr hilfreich, um meine eigenen Themen und Ansichten auf den Prüfstand zu legen und mir klarzumachen, wo ich Denkirrtümern auf den Leim gegangen bin und gehe.

Das freie Wochenende haben wir zudem genutzt, um das WeltenWandlerProjekt einzufilmen und wir beginnen, die Goldwege des Herzens aufzunehmen, damit auch Menschen, die nicht in der Nähe wohnen, die Chance haben, an diesen wunderbaren Kursen teilzunehmen. Ich gewöhne mich wieder an sehr helle Scheinwerfer und alles, was mit dem Filmen zusammenhängt. Es ist nicht einfach, vor einer Kamera zu stehen und zu versuchen, alles, was einem so sehr am Herzen liegt, so auch rüberzubringen, damit der Mensch, der sich das anschauen wird, vom Flow gut mitgenommen wird.

Allen einen wunderbaren sonnigen Wochenstart. Verlieren wir keine Sekunde das Vertrauen in unseren Weg und die Zuversicht, die wir in diesen Tagen stets not-wendig haben.

 

Ein Bild wie ein Gemälde von Stephanie. DANKE.

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.