Meine innere Mitte finden

See2

Viele Menschen fühlen sich massiv aus ihrer inneren Mitte herauskatapultiert.
Dieser Kurs soll helfen, sich wie
der neu zu stabilisieren und auszurichten.

Das Leben ist vielfältig. Wir haben erlebt, dass von einem Moment auf den anderen die Welt stillzustehen scheint. Nichts ist mehr so, wie es war, Lockdowns hatte es bis dahin noch nie gegeben. Die Folgen sind nicht absehbar.

Wir haben erlebt, dass wir manches nicht mehr unter Kontrolle haben. Das löst in vielen Menschen Verunsicherung, innere Unruhe, Sorgen und Nöte aus.

Ähnlich ging es den Menschen 1912. Am 11. Januar 1912 hielt Rudolf Steiner in München einen Vortrag zum Thema „Nervosität und Ichheit“. Der Erste Weltkrieg war noch ein paar Jahre entfernt, die Menschen fühlten sich damals jedoch teilweise schon massiv aus ihrer inneren Mitte herauskatapultiert. In diesem Vortrag gab Steiner einige Übungen an, um sich wieder neu zu stabilisieren und auszurichten.

In unseren vier Kurstagen möchten wir die Übungen aus dem Vortrag erarbeiten und sie mit Bewegungsabläufen kombinieren, die uns helfen können, die Qualitäten der einzelnen Übungen zu vertiefen, zu ankern und zu verbinden, damit Körper, Seele und Geist wieder in ein harmonisches Miteinander kommen können.

Es ist uns wichtig, dass wir uns gemeinsam gut auf „den Boden der Tatsachen“ stellen, also unseren Körper gut wahrnehmen. Er ist das Fahrzeug, mit dem wir durch unser Leben gehen. Es ist zudem sehr hilfreich, unseren unruhigen Geist zu befrieden, damit unsere Mitte, der Herzbereich, sich nicht erschöpft durch Ausgleich zwischen oben und unten, sondern sich Kopf, Herz und Bauch zu einer großen Kraftquelle unserer Menschlichkeit entwickeln können.

Für die vier Kurstage sind keine Kenntnisse des Textes, der Anthroposophie oder der Eurythmie notwendig. Wir werden viel ins Erfahren, ins Wahrnehmen gehen und zwischen Input und Erleben – Spüren – Nachklingen lassen wechseln. Deshalb ist bequeme Kleidung angebracht und wer hat, kann Turnschläppchen mitbringen.

Ihre Nachricht wird uns als E-Mail zugestellt. Es erfolgt keine automatische Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten.

Bitte wählen Sie:

* : Pflichtfelder

Menschen, die sich wieder mit sich selbst in Einklang bringen möchten und Interesse daran haben, mit einfachen Übungen bei sich anzukommen.

Kurstage 2021/2022

Samstag, 27. November, Samstag, 18. Dezember. Samstag, 29. Januar 2022, letzter Kurstag Samstag, 26. Februar.

Kurszeiten 9 bis 16 Uhr. Für Speis und Trank ist gesorgt. Willkommen zu diesem zauberhaften Kurs!

Christine Krokauer, Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie nach HeilprG, anthroposophische Familien- und Sozialberaterin/Life Coach (Akademie Vaihingen), ISP-Therapeutin (S.F.H. Würzburg) und Cardea-Lehrtherapeutin.

Teilnehmen kann jeder Erwachsene, der sich nach innerer Ruhe und Frieden im Herzen sehnt.

Die Kosten für jeden Kurstag betragen inklusive Skript und Verpflegung (Kaffeepausen und Mittagessen) 110 Euro.

Es wird ein Teilnahmezertifikat ausgestellt. Der Kurs kann angehenden Therapeuten unserer Schule als Selbsterfahrung angerechnet werden!

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.