Donnerstags-Nachdenk-Input

Verbindung zwischen Menschen – das ist es, worum es geht. Wir alle brauchen das Gefühl, Bestandteil einer Gemeinschaft zu sein, miteinander in einem guten Austausch zu stehen. Das gibt uns Geborgenheit, Sicherheit und Vertrauen. Hesse beschreibt, dass es dennoch immer eine Trennung, gar einen Abgrund gibt zwischen uns – letztlich ist jeder Mensch mit all seinen Entscheidungen in letzter Konsequenz alleine, muss die großen Fragen für sich beantworten und sich auf sich selbst verlassen und ins Unbekannte springen. Aber Hesse benennt auch den Notsteg der Liebe. Und solange wir uns mit Menschen durch Notstege verbunden wissen, gibt es keine totale Einsamkeit, nur eine relative. Deshalb macht es viel Sinn, denke ich, sich eine Meisterschaft im Stegerrichten anzueignen und sich im Lieben des Mitmenschen und der gesamten Mitschöpfung zu üben, denn die Brücke zum anderen gibt es nicht nur zwischen Menschen, sondern zwischen allem, was lebt.

So ein Jupitertag ist doch perfekt geeignet, um Freude in unser Leben und das um uns herum zu schenken, oder? Allen einen wunderbaren Donnerstag.

Danke an Christoph für das Foto aus dem Hofgarten in Veitshöchheim

Kommentar posten

Wir nutzen auf unserer Webseite personenbezogene Daten, um dein Nutzererlebnis deutlich zu verbessern. Einige sind essenziell, andere helfen uns, die Inhalte unserer Seite zu optimieren.